Das Rucksackprojekt

Ohne Papier und Stift lernt ein Kind nicht schreiben! Doch vielen Kindern, die in der Schule Mary’s Meals erhalten, mangelt es gerade an diesen grundlegendsten Utensilien, die für sie in ihrem Heimatland unerschwinglich sind.

Wie kann man sich am Rucksackprojekt beteiligen?

Einfach davon erzählen! Gerne übermitteln wir Anleitungen, Packlisten und Flyer. Gesammelt werden gebrauchte Schulrucksäcke / Schultaschen, gefüllt mit Schulmaterial, Kleidung  und Hygieneartikel.

Es kann auch nur das Material selbst gesammelt werden. Wir können jeden Beitrag gebrauchen, fehlende Materialien werden von uns ergänzt.

Wenn Sie diesen Kindern helfen möchten, können Sie einen gebrauchten Schulrucksack mit Schulmaterialien und einigen Gegenständen für das tägliche Leben befüllen und im Sammellager von Mary’s Meals abgeben.

Mary’s Meals Schweiz organisiert die Sammlung und den Transport der Schultaschen. Für viele Schulkinder ist der Mary’s Meals-Rucksack oftmals das erste Geschenk.

Das Rucksackprojekt wird in vielen Ländern seit einigen Jahren realisiert und Mary’s Meals Schweiz freut sich dieses Jahr zum ersten Mal Teil des Rucksackprojektes zu sein.

Alle wichtigen Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten. Für weitere Fragen erreichen Sie uns unter samuel.rohn@marysmeals.org.

Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Ihr Team von Mary’s Meals Schweiz

Ein Lehrplan 21 konformes Unterrichtsprogramm, um das Rucksackprojekt im Schulunterricht zu integrieren, ist in Bearbeitung.

Open quote mark “Können Sie bitte den Menschen, die diese Rucksäcke gespendet haben, eine Botschaft übermitteln? Bitte sagen Sie Danke. Sie haben diese Kinder so glücklich gemacht – sie sind nun richtig stolze Schüler.” Close quote mark
Patrick Masiye, Lehrer, Bangwe CCAP-Grundschule, Malawi

Wollen Sie daran teilhaben? Finden Sie heraus was Sie einpacken sollten.