Äthiopien

Äthiopien

Äthiopien ist eines der ärmsten und dürregefährdetsten Länder der Welt.

Viele Kinder und ihre Familien kämpfen täglich ums Überleben, vor allem in ländlichen Gebieten, wo die meisten Äthiopier leben. Wiederkehrende, schwere Dürreperioden und unvorhersehbare Regenfälle machen es den Menschen fast unmöglich, ausreichend Nahrung anzubauen, sodass sie arm sind und hungern.

Unsere Arbeit

Wir erreichen die Kinder an Schulen in der halbtrockenen Tigray-Region im Norden Äthiopiens, wo die Armut den Familien das Leben besonders schwer macht.

Beginn Unserer Arbeit

Unsere Auswirkungen

Jahr 2017

Mehr als 16.000 Kinder erhalten Nahrung von Mary’s Meals.

Wussten Sie schon?

Obwohl die Einschulungsrate hoch ist, brechen fast zwei Drittel der Grundschulkinder die Schule ab. Mädchen sind besonders benachteiligt. Sie erhalten im Durchschnitt weniger als halb so viel Schulbildung im Vergleich zu Jungen.